Scott Matthew

24.10.18 * 20.00 * Hechelei

Fox and Bones

08.11.18 * 20.00 * Tor 6 Theaterhaus

Ÿuma

19.11.18 * 20.00 * Süsterkirche

Elif

06.02.19 * 20.00 * Rudolf-Oetker-Halle

Michael Schulte

01.03.19 * 20.00 * Rudolf-Oetker-Halle

Fortuna Ehrenfeld

15.03.19 * 20.00 * Nr.z.P.

Weiter geht’s!

Interkulturell, facettenreich und stimmungsvoll – so gehen die Bielefelder Songnächte in eine neue Saison! BITel, Kulturamt und NewTone zeigen in sechs Konzerten die unterschiedlichen Stile und Farben des Singer-Songwritings.

Scott Matthew eröffnet die Konzertreihe mit seinen einzigartig melancholischen Melodien. Eingängige Lieder im klassischen Singer-Songwriter-Stil bringen Fox and Bones aus Portland nach Bielefeld. Yuma verzaubern mit zweistimmigem poetischem Gesang im tunesischen Dialekt Daja und Elif sorgt mit Echtheit und purer Lebensfreude für Gänsehautmomente. Poppig und gefühlvoll wird es mit Michael Schulte, bevor Fortuna Ehrenfeld für einen rockigen – und ein bisschen ›dreckigen‹ – Abschluss der Reihe sorgt.

Wir freuen uns auf große Stimmen und viel Gefühl in der Rudolf-Oetker-Halle, im Tor 6 Theaterhaus, in der Hechelei, im Nr.z.P. und in der Süsterkirche.

Scott Matthew

Ode to Others

Traurig sein kann jeder. Weltschmerz in leuchtende Melodien packen und so hell besingen, dass es einem das Herz abwechselnd zuschnürt und aufsprengt, das kann keiner wie Scott Matthew. Der Australier mit Wahlheimat New York komponiert wohl die schönsten melancholischen Songs der Welt – mit einem Bein in der unglücklichen Kindheit, mit dem anderen im Alleinsein des Jetzt. Und trotzdem klingt ein Ja aus allem, die Chance zur Versöhnung.

»Ode To Others«, das sechste Studioalbum von Scott Matthew, ist anders als seine bisherigen Platten. Weg von der Idee der rein romantischen Liebe und den Enttäuschungen, die damit verbunden sind, ist diese Sammlung von Songs eine Hommage an die Liebe im weitesten Sinne. Er singt über Familie und Freunde, seine Kindheit in Australien oder sein heutiges Leben in New York. Trompete, Posaune und Geige schweben um seine sanft-warme Stimme, die, zutiefst einfühlsam und berührend arrangiert, im Vordergrund steht.

»Ode to Others« ist ein neuer Abschnitt auf Scott Matthews »long and lonely road« und garantiert das beste traurige Konzert des Jahres!

Mittwoch, 24.10.18
20.00 Uhr, Hechelei

VVK (ermäßigt) 18,– € (10,– €)
zzgl. Gebühren
AK (ermäßigt) 22,– € (14,– €)
Bielefeld-Pass 1,- € AK und Kulturöffner

www.scottmatthewmusic.com

www.facebook.com/scottmatthewfriend

Tickets kaufen

Fox and Bones

Better Land

Sarah Vitort und Scott Gilmore aus Portland/Oregon sind Fox and Bones – die fiktive, moderne und musikalische Reinkarnation von Bonnie und Clyde. Fox, ein eher faules Mädchen mit wenig Geld, und Bones, ein Waisenjunge mit einem Herz aus Gold, verlieben sich ineinander und lassen alles hinter sich, um zu reisen und Musik zu machen. Ihre Lieder erzählen von gemeinsamen Abenteuern. Sie kreieren mit ihrer Musik eine neue Welt, frei von Macht, Zwang und klassischen Beziehungsrollen.

Herzerwärmende Melodien und der unverwechselbare zweistimmige Gesang sind das Markenzeichen des international tourenden Folk-Duos. »Diese beiden Stimmen verschmelzen so perfekt zusammen, dass du niemals aufhören willst, sie zu hören« sagt Luke Neill vom Portland Radio Project. Das neue Album »Better Land« zeigt mit Schlagzeug und Bass eine ganz neue Facette, vernachlässigt jedoch nicht die herausstechenden, eingängigen Melodien.

Donnerstag, 08.11.18
20.00 Uhr, Tor 6 Theaterhaus

VVK (ermäßigt) 15,- € (9,- €)
zzgl. Gebühren
AK (ermäßigt) 18,- € (12,- €)
Bielefeld-Pass 1,- € AK und Kulturöffner

www.foxandbones.com

www.facebook.com/FoxandBones

Tickets kaufen

Ÿuma

Poussière d‘étoiles

Yuma erschaffen ihr eigenes musikalisches Universum: Folk, Blues, Alternative Rock und zweistimmiger, poetischer Gesang im tunesischen Dialekt Daja. Sie stechen heraus, im überwiegend von Hip-Hop und Rap dominierten Tunesien. Sängerin Sabrine Jenhani und Gitarrist Rami Zoglemi gründeten Yuma im Dezember 2015, nur wenige Monate später entstand das erste Album »Chura«. Ihre besondere Verbindung von westlicher Musik und arabischen Texten ist einzigartig. Sie singen über Liebe und Freundschaft, scheuen sich jedoch nicht davor, auch die sozialen und politischen Probleme Tunesiens zum Thema zu machen. Ihre Musik regt zum Nachdenken an und ist gleichzeitig unglaublich positiv. Anfang 2018 veröffentlichten sie ihr zweites Album »Poussière d‘étoiles«.

Man muss den tunesischen Dialekt nicht verstehen, um die Macht dieser Musik zu spüren – emotional und kraftvoll in ihrer Einfachheit und Ehrlichkeit.

Montag, 19.11.18
20.00 Uhr, Süsterkirche

VVK (ermäßigt) 15,- € (9,- €)
zzgl. Gebühren
AK (ermäßigt) 18,- € (12,- €)
Bielefeld-Pass 1,- € AK und Kulturöffner

www.yumathewebsite.com/

www.facebook.com/Yumatheduo

Tickets kaufen

Elif

Doppelleben Unplugged

Ihre Musik lebt von Emotionen. Mit einer einzigartigen Stimme – zerbrechlich zart und zugleich kraftvoll und mitreißend – und ihren unverstellten, ehrlichen Texten zieht Elif ihre ZuhörerInnen ohne Umwege in ihren Bann. »Extrem privat, extrem ehrlich, extrem offen«, so schreibt die Berliner Morgenpost über die Künstlerin und genau das zeichnet nicht nur sie als Mensch, sondern auch ihre Musik aus. Die Berlinerin mit türkischen Wurzeln bleibt sich treu und vereint, neben Hits wie »Unter meiner Haut«, ihren poppigen Sound und ihre deutschen Texte mit orientalischen Melodien, wie z.B. die Akustikversion ihres Songs »Regenstadt«, bei der sie von einer türkischen Saz begleitet wird.

Im Rahmen der Bielefelder Songnächte wird Elif ein einmaliges Akustikkonzert geben: bunt, lebendig und mit orientalischem Flair.

Mittwoch, 06.02.19
20.00 Uhr, Rudolf-Oetker-Halle

VVK (ermäßigt) 20,- € (12,- €)
zzgl. Gebühren
AK (ermäßigt) 25,- € (17,- €)
Bielefeld-Pass 1,- € AK und Kulturöffner

www.elif-musik.de

www.facebook.com/elif.official

Tickets kaufen

Michael Schulte

Dreamer

»I’m a dreamer« – so die erste Zeile des erfolgreichen Hits »You Let Me Walk Alone« von Michael Schulte. Geschrieben für seinen toten Vater geht dieses Lied nicht nur ins Ohr, sondern vor allem tief ins Herz! Und so steht auch die Tour des Ausnahmekünstlers ganz im Zeichen des Träumens. Ob solo/akustisch oder mit Band, ob auf eigener Tournee oder als Support: Michael Schulte zieht das Publikum mit seiner Live-Performance immer wieder aufs Neue in seinen Bann.

Der 28-Jährige startet seine Karriere als Cover-Künstler auf YouTube, daraufhin wird er im Jahr 2011 von Musiker Rea Garvey entdeckt. Gemeinsam schreiben sie den Erfolgshit »Carry Me Home« und spielen diverse Konzerte in Deutschland. Mit seinem ersten Studio-Album geht die Erfolgsstrecke weiter: »Wide Awake« erscheint im September 2012 und landet direkt auf Platz 1 der Media Control Newcomer Charts.

Nach einer längeren Auszeit und einer anschließenden Erfolgstour mit der Band Alle Farben veröffentlicht er 2017 sein aktuelles Album »Hold The Rhythm« und nimmt 2018 für Deutschland am Eurovision Song Contest teil, wo er einen unglaublichen vierten Platz belegt.

Freitag, 01.03.19
20.00 Uhr, Rudolf-Oetker-Halle

VVK (ermäßigt) 22,- € (14,- €)
zzgl. Gebühren
AK (ermäßigt) 26,- € (18,- €)
Bielefeld-Pass 1,- € AK und Kulturöffner

www.facebook.com/schultemusic

Tickets kaufen

Fortuna Ehrenfeld

Hey Sexy

Hinter Fortuna Ehrenfeld steckt der Kölner Multiinstrumentalist und Tausendsassa Martin Bechler, der nicht nur außerordentliches kompositorisches Talent mitbringt, sondern auch einer der eindrucksvollsten deutschen Texter derzeit ist. Er singt von Hund und Herz, Glitzer und Schwein, Weihnachtsmann und Feuerwehr. »Ich war der Zahnarzt von Darth Vader – ich hatte immer gut zu tun« sinniert er, und »wer heute noch en vogue ist, wer heut was auf sich hält, hat ein analoges Mädchen in einer digitalen Welt«. Er macht leicht verquere Popmusik für Erwachsene, die positiv bekloppt ist, »cool und eigenwillig«, wie Gisbert zu Knyphausen konstatiert.

Martin Bechler ist studierter Musikwissenschaftler, Toningenieur, Komponist, Autor und Produzent. Das merkt man auch seinem zweiten Album »Hey Sexy« an, das er 2017 bei Grand Hotel van Cleef veröffentlichte.

Es gibt sie noch, die gute deutsche Popmusik! Ein besonderer, unterhaltsamer Charakter, in sich ruhend, aber vermutlich mit der Welt nur halb im Reinen: »Ein Tag zum Vergessen, ein Tag wie ein Schwein – zum Töten zu rosa, zum Fressen zu klein«.

Freitag, 15.03.19
20.00 Uhr, Nr.z.P.

VVK (ermäßigt) 14,- € (8,- €)
zzgl. Gebühren
AK (ermäßigt) 18,- € (12,- €)
Bielefeld-Pass 1,- € AK und Kulturöffner

www.fortunaehrenfeld.wordpress.com

www.facebook.com/fortunaehrenfeld

Tickets kaufen

Impressum Bielefelder Songnächte

Verantwortlich

Kulturamt Bielefeld, Datenschutz

Programmkoordination

Newtone

Gestaltung und Realisation

ardventure – Agentur für visuelle Kommunikation

Bielefelder Songnächte werden präsentiert vom Kulturamt Bielefeld in Kooperation mit Newtone und mit freundlicher Unterstützung von BITel.